Face Forming by Klapp

Ob Gesichts-, Lippen- oder Nasolabialfalten, Mimikfalten oder Schlupflider- ab dem 30. Lebensjahr altert die Haut. Und mit dem zunehmendem Alterungsprozess ist die Faltenbildung nicht ausgeschlossen, zumal negativer Stress und schädliche Umwelteinflüsse auf der Haut ihre unschönen Spuren hinterlassen.

Mit der Entwicklung des effektiven MKM-CONTOUR-LIFT Behandlungskonzepts setzt das KLAPP Unternehmen eine neue und wegweisende Richtung in punkto Anti-Falten-Behandlung. MKM-CONTOUR-LIFT steht für „Manuelle KLAPP Modelage Contour Lift“ und basiert auf einem 3-Phasen-Konzept, das die effektive Straffung des Gesichts- und Halsbereichs fördert. Als Trendsetter hat sich KLAPP COSMETICS seit 25 Jahren für Kosmetikprodukte und präparative Behandlungsmethoden einen Namen gemacht. Genau wissend, wo die Ansprüche und Wünsche der Kunden verborgen liegen, wird das gesamte Spektrum immer wieder darauf ausgerichtet, aktualisiert und modernisiert. Mit der MKM-CONTOUR-LIFT ist ein neuer Meilenstein in einem Behandlungskonzept gelegt worden, das seines Gleichen sucht. Und ab sofort können aufgeschlossene sowie modern denkende Kosmetikerinnen davon nur profitieren. Darüber hinaus ist MKM-CONTOUR-LIFT die ideale Plattform für effektive Neukundengewinnung.
Was aber verbirgt sich nun hinter diesem erfolgreichen MKM-CONTOUR-LIFT Konzept? Basierend auf einem 3-Phasen-Behandlungsablauf findet eine tiefen wirksame Haut-Straffung statt. Fältchen und Falten werden extrem gemildert, Schlupflider, abfallende Mittelgesichtspartien und hängende Kinnpartien wieder stark angehoben.
Bevor mit der PHASE I begonnen werden kann, steht die sorgfältige Reinigung der Haut auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf dem Programm. Ein anschließend durchgeführtes leichtes AHA Fruchtsäure-Peeling dient zum Abtragen der Hautschüppchen auf der oberen Hautfläche, öffnet die Poren und macht die Hautbarriere für die Aufnahme der hochkonzentrierten Lifting-Wirkstoff der PHASE II durchlässig.



Phase I
Die eigentliche Behandlung wird mit der PHASE I eingeleitet. Während dieser intensiven Kopfmassage wird die Muskulatur mit speziellen Grifftechniken und ohne Einsatz von Präparaten so gedehnt, dass sich vorhandene Spannungen und Blockaden lösen können. Hierfür notwendig sind starke Druckgriffe und sanfte, gefühlvolle Streichbewegungen. Besonders angenehm ist hierbei der Wechsel aus zartem Fingerkreisen und tiefem Daumendruck. Während der ca. 25-minütigen Behandlung wird die Sinneswahrnehmung wesentlich gestärkt und leitet die PHASE II der Behandlung ein.

Phase II
Für die PHASE II wird auf Gesicht, Hals, Nacken und Dekolleté ein hochwirksames Lifting-Serum aufgetragen, das mit leichtem Druck und flachen Händen in kreisenden Bewegungen in die tieferen Hautschichten eingearbeitet wird. Nun folgt eine gezielte Faltenbehandlung, beginnend mit Knetgriffen von der Stirn abwärts. Diese Knetgriffe pressen einerseits die Haut gegeneinander, dann wird sie wieder gedehnt, um die Kollagenproduktion anzuregen und die Elastinverklumpungen zu lösen. Während dieser Behandlung und das tiefe Einschleusen des Liftingextrakts wird das gesamte Gewebe durch die knetenden, streichenden und ziehenden Behandlungsgriffe so prall, dass sich die Falten auffüllen und der leichte Druck auf den Knochenpartien die Nervenreizpunkte aktiviert. Die behandelten Hautpartien zeigen nach der ca. 50-minütigen Behandlungsphase ein wesentlich glatteres Erscheinungsbild. Zum Abschluss führen die angewendeten Ausstreichgriffe zur wohligen Entspannung.

Phase III
Ist dieser Moment erreicht, folgt die PHASE III. Sinn und Zweck dieser Abschlussbehandlung ist insgesamt gesehen die Fein-Modelage. Um den Straffungseffekt der einzelnen Gesichtspartien langfristig zu erhalten und positiv zu unterstützen, wird für die abschließende manuelle Modelage auf Stirn-, Ohren, Gesichts- und Wangenbereich sowohl mit der flachen Hand als auch mit Knet- und Greifgriffen sowie Druck gearbeitet. Der Zeitaufwand für diesen Behandlungsabschnitt beträgt ca. 15 Minuten, wobei hier insbesondere auf die Ein- und Ausatmung geachtet werden sollte. Spätestens jetzt haben Sie Ihren Kunden in den „siebten Himmel“ versetzt und ihm eine effektive Anti-Faltenbehandlung geboten. Natürlich lässt sich der sichtbare straffende Erfolg bereits nach der ersten Behandlung feststellen, jedoch ist die MKM-CONTOUR-LIFT darauf ausgerichtet, dass mehrer Modelagen im Jahr durchgeführt werden sollten. Damit der Effekt der MKM-CONTOUR-LIFT zwischen den Behandlungsterminen weiterhin stabil bleibt, erhält die Kundin für diesen Zeitraum ein 15 ml Liftingserum, um die Haut auch zu Hause weiterhin mit den hochwertigen Inhaltsstoffen zunähren.
Fazit: Mit dem MKM-CONTOUR-LIFT sind Sie als Kosmetikerin auf dem besten Weg, den Wünschen und Ansprüchen Ihrer bestehenden Kunden in punkto Anti-Faltenbehandlung gerecht zu werden. Die optimale Alternative zur Injektion oder dem Skalpell ist darüber hinaus auch der richtige Schritt zur Neukundengewinnung. Zudem entsprechen Sie mit diesem Behandlungsangebot mehr denn je dem Trend der Zeit: MKM-CONTOUR-LIFT anstatt Injektion oder Skalpell.